Schnäppchenfreitag

Schnäppchen jagen bei Apple

Thomas Cloer war viele Jahre lang verantwortlich für die Nachrichten auf computerwoche.de.
Er sorgt außerdem ziemlich rund um die Uhr bei Twitter dafür, dass niemand Weltbewegendes verpasst, treibt sich auch sonst im Social Web herum (auch wieder bei Facebook) und bloggt auf teezeh.de. Apple-affin, bei Smartphones polymorph-pervers.
Apple gewährt heute und nur heute in seinem Online-Store Rabatte auf ausgewählte Produkte.
Heute ist der "extra Apple Shopping-Tag" für 2010.
Heute ist der "extra Apple Shopping-Tag" für 2010.

In den USA ist der "Schnäppchenfreitag" nach Thanksgiving längst als Schnäppchentag im Online-Handel etabliert. Apple versucht, das mit seinem "extra Apple Shopping-Tag" ein Stückweit auch nach Deutschland zu übertragen.

Wer sich einen iMac, ein MacBook Pro oder das neue MacBook Air mit 13-Zoll-Bildschirm gönnen möchte, bekommt die Geräte heute 101 Euro billiger als sonst. Das iPad ist im Schnitt rund 41 günstiger. Rabatt gibt es ferner für allerlei Apple-Zubehör und -Peripherie sowie auf ausgewählte Artikel von Drittherstellern. Eine komplette Übersicht finden Interessierte auf der Store-Webseite. Die Sonderpreise gelten bis morgen früh 1 Uhr.