Web

 

Schenker lagert an Atos Origin aus

26.11.2004

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Das Logistikunternehmen Schenker bezieht im Rahmen eines IT-Outsourcing-Vetrages in den kommenden sechs Jahren kapazitätsabhängige On-Demand-Dienste von Atos Origin. Das Vertragsvolumen gibt der Dienstleister in einer Pressemitteilung mit 80 Millionen Euro an, die Betreuung des Kunden übernimmt ein Team im schwedischen Göteborg. Um was für Leistungen es konkret geht, verrät Atos Origin nicht.

Erwähnt wird aber, dass die Leistungen auf der Grundlage des ITIL-basierenden Servicemodells "CSDM" (Continuous Service Delivery Model) erbracht werden. Dieses soll Konsistenz und Qualität sichern. Schenker erhofft sich von der Auslagerung mehr Flexibilität durch zeit- und ortsunabhängigen Zugriff auf Anwendungen und Informationen. (tc)