SCH-U710: Twist-and-Flip im Samsung-Style

26.10.2006
Gerade als die ersten Bilder des LG-Communicator VX9900 durchgesickert sind, kommt Samsung mit einem offensichtlichen Konkurrenten: das SCH-U710 ist ein Twist-and-Flip-Handy mit kompletter QWERTY-Tastatur.

Handys mit ausgefallenem Design sind zwar ein gewagter Schritt für die Hersteller, allerdings auch ein positives Mittel für ein cooles, individuelles Image. Motorola legte los mit dem superflachen RAZR-Folder und machte vor, dass Design wichtig ist und für viele User sogar bedeutender zu sein scheint, als technische Details. Samsung hat bei der US-Zulassungsbehörde FCC ein Handy mit Twist-and-Flip angemeldet - ein Prinzip, das bereits vom Nokia N93 bekannt ist und auch Samsung bereits beim B380 zum Einsatz gebracht hat.

In Internetforen überschlagen sich Usermeinungen à la: "das will ich haben" oder "wann kommt dieses Handy endlich auf den Markt" und tatsächlich machen die Bilder Lust auf mehr. Unter der Klappe versteckt sich eine komplette QWERTY-Tastatur, die sich dem quergelegten Bildschirm anpasst. Ist das Handy wiederum normal und hochkannt geöffnet, blickt man frontal auf die grauen Zifferntasten. Neu für ein Samsung-Gerät ist auch die Menüeinteilung in animierte Themes, für die sich die Entwickler besonders viel Mühe gegeben haben.

Inhalt dieses Artikels