Web

 

SBS gewinnt Großauftrag vom US-Konzern John Deere

03.06.2003

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Siemens Business Services (SBS) hat mit dem US-amerikanischen Landmaschinenhersteller Deere & Company (John Deere) einen Vertrag zur Einführung von SAP R/3 geschlossen. Der Münchner IT-Dienstleiser soll die SAP-Software innerhalb der nächsten zwei Jahre in vier europäischen Fabriken und sechs Verkaufsniederlassungen einführen. Bestandteil des Serviceabkommens mit dem Mannheimer European Office von John Deere sei auch die Schulung von rund 3400 Anwendern. Von der Qualifizierung als "Preferred Supplier" erhofft sich SBS darüber hinaus weitere Aufträge. Man profitiere von der Entwicklung, dass viele Unternehmen eine Zusammenarbeit mit nur wenigen oder einem einzigen Dienstleister anstrebten, erklärte SBS-Chef Paul Stodden. (wh)