Web

 

SBC mit weniger Gewinn im zweiten Quartal

22.07.2005

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Die amerikanische Telefongesellschaft SBC Communications hat im zweiten Quartal einen Gewinnrückgang verbucht. Wegen der Belastungen durch die Übernahme von Cingular Wireless sei der Gewinn je Aktie von 35 Cent auf 30 Cent gesunken, teilte der Konzern am Donnerstag mit. Ausgenommen dieses Effekts lag das EPS bei 43 Cent. Analysten hatten im Schnitt mit 37 Cent gerechnet. Der Umsatz erhöhte sich um 1,3 Prozent auf 10,33 Milliarden Dollar.

Der zu 60 Prozent zu SBC gehörende größte Mobilfunkanbieter Cingular Wireless verzeichnete das dritte starke Quartal in Folge mit einem Anstieg der Kundenzahl von 1,1 Millionen auf insgesamt 51,6 Millionen. Der Umsatz legte bei Cingular um 4,6 Prozent auf 8,6 Milliarden Dollar zu. Der Zusammengang mit Cingular Wireless schlug im zweiten Quartal mit 649 Millionen Dollar zu Buche. (dpa/tc)