Web

 

SBC bietet "Gratis"-PC für DSL-Kunden

11.07.2000

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der US-Carrier SBC Communications hat angekündigt, Abonnenten seines DSL-Internet-Sevices (Digital Subscriber Line) für einen monatlichen Aufpreis von 20 Dollar zusätzlich einen PC zu liefern. Durch das Angebot will das Unternehmen die Verbreitung des DSL-Verfahrens vorantreiben, das eine Breitbandnutzung von Telefonleitungen ermöglicht. Der Kunde verpflichtet sich bei Vertragsabschluss, den Service mindestens zwei Jahre zu nutzen und erhält für eine monatliche Gesamtgebühr von 60 Dollar zusätzlich einen Compaq 566-Megahertz Presario Computer im Wert von rund 1000 Dollar.