Web

 

SARS-Quarantäne für HP-Mitarbeiter in Kanada aufgehoben

16.04.2003

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Die rund 200 Angestellten von Hewlett-Packard, die seit letzten Dienstag zu Hause bleiben mussten, können wieder im Firmengebäude arbeiten. Die regionale Gesundheitsbehörde in York hatte grünes Licht für die Rückkehr der Arbeiter gegeben. Das Unternehmen verhängte die Quarantäne, nachdem in der letzten Woche zwei Mitarbeiter Symptome der lebensbedrohlichen Lungenkrankheit SARS zeigten. (iw)