Business ByDesign

SAPs ERP-on-Demand steht kurz vor der Marktreife

Spezialgebiet Business-Software: Business Intelligence, Big Data, CRM, ECM und ERP; Betreuung von News und Titel-Strecken in der Print-Ausgabe der COMPUTERWOCHE.
Anzeige  SAP feilt an den letzten Details seiner On-Demand-Lösung "Business ByDesign". Experten bescheinigen dem Softwarehersteller deutliche Fortschritte.

Mitte des Jahres will SAP mit seiner für mittelständische Kunden ausgelegten On-Demand-Software Business ByDesign an den Start gehen. Zunächst soll die als Software-as-a-Service (SaaS) angebotene Lösung in den Ländern China, Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Indien und USA zu haben sein. Die Experten von Pierre Audoin Consultants (PAC) haben Business ByDesign kurz vor dem Marktstart näher unter die Lupe genommen.

Nutzen Sie auch die Hintergrundanalysen aus unserer B-to-B-Whitepaperdatenbank:

Implementierung: SAP verspricht den Kunden seiner neuen On-Demand-Lösung eine zügige und einfache Implementierung der auf Standardfunktionen basierenden ERP-Lösung. Über einen strukturierten Fragenkatalog definiert das Unternehmen entweder allein oder mit Hilfe eines Einführungsexperten das Implementierungsmodell. Darin wird festgelegt, in welchen Ländern und Branchen sowie mit welcher Organisationsstruktur die On-Demand-Software genutzt werden soll. Während der Einführung wird im Hintergrund automatisch ein Prozessmodell inklusive Dokumentation und Organisationshandbuch erstellt.

Zwar sei das Implementierungswerkzeug noch nicht perfekt und müsse sich erst noch im breiten Praxiseinsatz beweisen, stellen die PAC-Experten fest. Dennoch lasse sich bereits jetzt das Leistungsvermögen in punkto Automatisierung und Dokumentation erkennen.

Lesen Sie mehr zum Thema Business ByDesign:

Funktionen: SAP erweitert den Funktionsumfang von Business ByDesign sukzessive durch so genannte Feature Packs. Beispielsweise haben die Walldorfer im Rahmen des Feature Pack 2.0, das im Sommer 2009 herauskam, Funktionen zu integrierten Szenarien zusammengefasst. Diese Szenarien führen die Anwender durch bestimmte Abfolgen von Prozessschritten. Darüber hinaus hat SAP mit 2.0 zusätzliche Funktionen für Dienstleistungs- und Industriebetriebe integriert.

Inhalt dieses Artikels