Web

 

Sapphire: Accenture arbeitet an System für Warenverfolgung

04.09.2002

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Eine umfassende Lösung zur Warenverfolgung mit Integration in Warenwirtschaftssysteme von SAP will Accenture auf der Sapphire präsentieren. Es handelt sich dabei um einen Prototyp, der es ERP-Systemen erlauben soll, einzelne Waren über die komplette Versorgungskette hinweg zu verfolgen. Dieses von Accenture "Physical Media Tracking" genannte Konzept basiert auf Funketiketten, die an den zu überwachenden Produkten angebracht werden müssen. Solche Radio Frequency Identification Tags (RFIDs) seien schon zu Stückpreisen von 50 Cent zu haben. Mittels geeigneter Scanner lasse sich dann kontrollieren, wo sich die Waren befinden.

Diese Informationen will Accenture in das ERP-System einspeisen. Händler wären dann in der Lage, die korrekte Lagerung, Inventarisierung und das Nachbestellen von Waren weitgehend zu automatisieren. Dadurch ließe sich die dafür sonst notwendige Arbeitszeit reduzieren und somit Kosten senken. Wann eine solche Lösung jedoch marktreif ist, steht momentan noch in den Sternen. (ave)