Medienbericht

SAP verteilt Aufgaben im Vorstand neu

04.02.2011
Der Umbau der Entwicklungsabteilung von SAP zieht sich einem Pressebericht zufolge bis in die Chefetage.
SAP-COO Gerhard Oswald
SAP-COO Gerhard Oswald
Foto: SAP

Der für das Tagesgeschäft zuständige Chief Operating Officer (COO) Gerhard Oswald solle künftig die Entwicklung rund um die Unternehmenssoftwarepalette Business Suite verantworten, schreibt die "Financial Times Deutschland" am Freitag unter Berufung auf Unternehmenskreise. Bislang war Co-Vorstandschef Jim Hagemann Snabe dafür zuständig. Der Aufsichtsrat soll bei seiner Sitzung kommende Woche über die Neuordnung entscheiden.

Die beiden SAP-Chefs Snabe und Bill McDermott hatten vergangenes Jahr den Umbau in der Entwicklung angestoßen. Kleine Teams sollten schneller auf Kundenbedürfnisse reagieren und so das Innovationstempo erhöhen. Oswalds Vertrag läuft in diesem Jahr zwar formal aus. "Das sieht jetzt aber nicht mehr danach aus", zitiert das Blatt eine mit den Vorgängen vertraute Person. (dpa/tc)