Web

 

SAP und IBM kooperieren im Bereich Einzelhandel

12.05.2004

Auf der SAP-Hausmesse Sapphire in New Orleans hat der Walldorfer Konzern eine Erweiterung seiner strategischen Partnerschaft auf den Bereich Einzelhandel angekündigt. Beide Unternehmen bieten einer Mitteilung zufolge ab sofort ein durchgängiges Portfolio von Lösungen und Technologien für den Einzelhandel an. Dieser soll damit seine Gesamtkosten für die IT senken und seine Umsätze steigern können. Die Lösungen ließen sich schrittweise und entsprechend den betrieblichen Anforderungen einführen, so die Anbieter.

Konkret werden "SAP Retail Store", "SAP for Retail", "Netweaver", IBMs "Store Integration Framework" und "Websphere" genannt. Das Angebot umfasse überdies Lösungen und Dienstleistungen für Warenwirtschaft, Verwaltung von Kassendaten, Web-basierende Personalplanung, Produkt- und Sortimentsplanung sowie Absatzprognosen und Nachbestellungen. Profitieren soll der Handel auch von Softwarelösungen zur Stammdatenverwaltung (Master Data Management) und von RFID-Funketiketten. (tc)