Datenanalyse

SAP schnürt Starter Package für Business Intelligence

Spezialgebiet Business-Software: Business Intelligence, Big Data, CRM, ECM und ERP; Betreuung von News und Titel-Strecken in der Print-Ausgabe der COMPUTERWOCHE.
Anzeige  Ein vorkonfiguriertem Startpaket von SAP soll Unternehmen den Einstieg in die Business-Intelligence-Welt (BI) erleichtern.

Mit einem Starter Package für die Business-Objects-Lösungen bietet SAP seinen Kunden in Deutschland, Österreich und der Schweiz ein integriertes Bundle aus Software und Services für einen möglichst reibungslosen Einstieg in das Thema Business Intelligence an. Das Paket soll Anwendern BI-Kernfunktionen integriert auf einer einheitlichen und flexiblen Plattform bieten. Unternehmen sollen ihre Mitarbeiter damit in die Lage versetzen, Informationen und Daten gezielt abzurufen, aufzubereiten, zu analysieren und auszutauschen, heißt es in einer Mitteilung des Softwarekonzerns.

SAP will sein BI-Starterpaket zum Festpreis anbieten. Für 35.000 Euro sollen bis zu 100 Mitarbeiter mit dem System arbeiten können. Eigenen Angaben zufolge haben die Experten von SAP Consulting die Business-Objects-Umgebung innerhalb von zwei bis drei Tagen aufgebaut und implementiert. Kunden können das Startsystem für BI bei wachsenden Ansprüchen ausbauen. Das Einstiegspaket ist laut SAP Upgrade-fähig auf das Full-Package der Business-Objects-Lösungen. Der Softwarekonzern plant bereits weitere Starterpakete, ließ Stefan Knopf, Geschäftsbereichsleiter für SAP Business Objects in Deutschland, Österreich und der Schweiz, durchblicken. Beispielsweise biete sich ein "Enterprise-Information-Management Starter Package" mit Lösungen zur Verbesserung der Datenqualität und Datenintegration an.

Lesen Sie mehr zum Thema Business Intelligence im SAP-Umfeld:

SAP überarbeitet sein BI-Portfolio

Die SAP-Verantwortlichen sind derzeit dabei, die Produkte aus ihrem BI-Portfolio breiter aufzufächern und neu zu positionieren. Beispielsweise hat der Softwarehersteller erst kürzlich mit "BusinessObjects BI OnDemand" eine Business-Inelligence-Lösung (BI) vorgestellt, die Anwender als Software-as-a-Service (SaaS) beziehen können. Anwenderunternehmen sollen die BI-Lösung ohne Implementierungsaufwand sofort im On-Demand-Modus nutzen können. Die SaaS-Lösung bietet dem Hersteller zufolge Funktionen für schnelle Datenauswertungen sowie Berichte und Analysen mit einfachem Zugriff auf andere Datenquellen. Die Preisgestaltung soll flexibel sein und sich nach den jeweiligen Geschäftsanforderungen des Kunden richten, sagt der Anbieter.

Inhalt dieses Artikels