Configit Quote von Sybit

SAP-Produktkonfigurator für unterwegs

Vice President Software & SaaS Markets PAC Germany
Der IT-Dienstleister Sybit aus Radolfzell bietet in Deutschland den Offline-Angebotskonfigurator der dänischen Firma Configit an. SAP-Nutzer können damit Variantenbeschreibungen aus dem ERP-System am Notebook nutzen.

Die Software von Configit, einem dänischen SAP-Partner, richtet sich an Firmen, die den "SAP Variant Configurator" (SAP VC) nutzen. Das Windows-Programm "Configit Quote" bildet die Strukturen dieser SAP-Software nach. Über eine Standardschnittstelle lassen sich Variantenbeschreibungen, Regeln und Preisangaben aus der SAP-Umgebung laden. Diese Material- und Preisdaten stehen dann beispielsweise einem Außendienstmitarbeiter auf dem Notebook zur Verfügung. Nach Angaben von Sybit sind die Nutzer in der Lage, gemeinsam mit dem Kunden von Ort ein Produkt zu konfigurieren, so als würden sie direkt mit dem SAP VC arbeiten. Über einen Datenabgleich lassen sich Angebotsbelege an die ERP-Software übermitteln.

Laut Configit muss der Anwender nur wenige Daten eingeben, um dem Kunden ein Angebot präsentieren zu können. Zudem kann er dabei Rabatte einräumen.

Sybit vertreibt das Configit-Tool in Deutschland. Nach Herstellerangaben erfolgt sowohl das Herunterladen der SAP-Konfiguratordaten als auch der Datenabgleich zwischen der Notebook-Software und dem ERP-Backend automatisch. Somit arbeite der Außendienst mit aktuellen Preis- und Produktangaben. Gemeinsm mit dem Kunden kann der Anwender laut Sybit das Angebot in einer Dokumentenansicht anpassen.

Configit Quote (rechts) lässt sich mit dem SAP Variant Configurator (links) verbinden.
Configit Quote (rechts) lässt sich mit dem SAP Variant Configurator (links) verbinden.

Mit einem Konfigurator lassen sich Produkte nach den Wünschen des Kunden zusammenstellen. Vor allem bei komplexen Erzeugnissen mit vielen Varianten sind Softwarelösungen sinnvoll. Hier gilt es, Einschränkungen und Abhängigkeiten in Regeln zu hinterlegen. Die wohl bekanntesten Konfiguratoren sind die der Automobilhersteller. Auf den Websites der Fahrzeugbauer oder beim Händler kann sich der Interessent einen Wagen nebst Zubehör und Sonderaustattung zusammenstellen.

Configit Quote arbeitet mit R/3 ab Release 4.6C sowie mit SAP ERP zusammen. Über Remote Function Calls (RFCs) und über Web-Services kommuniziert die Frontend-Software mit dem SAP-Backend. Eine Nutzerlizenz kostet 1000 Euro. Hinzu kommen die Einführungskosten, die laut Sybit zwei bis fünf Tage in Anspruch nehmen. Die jährlichen Wartungsgebühren liegen bei 18 Prozent vom Lizenzpreis.