Mitarbeiterbefragung

SAP-Mitarbeiter geben Vorständen wieder bessere Noten

12.01.2015
Trotz Stellenumbaus und drohender Kündigungen haben die SAP-Mitarbeiter ihren Chefs im vergangenen Jahr ein deutlich besseres Zeugnis ausgestellt als noch 2013.

Der Anteil der zufriedenen Mitarbeiter stieg um zwei Prozentpunkte auf 79 Prozent und liegt damit wieder auf dem Wert des Jahres 2012. Das geht aus der aktuellen Mitarbeiterbefragung hervor, die der Deutschen Presse-Agentur vorliegt. Die Zufriedenheit der Belegschaft ist für den Softwarekonzern besonders wichtig. Denn dessen Erfolg hängt nicht nur von motivierten Programmierern, sondern auch von guten Verkäufern und Beratern ab.

SAP hat die Zufriedenheit der Belegschaft in seinen Firmenzielen festgeschrieben.
SAP hat die Zufriedenheit der Belegschaft in seinen Firmenzielen festgeschrieben.
Foto: SAP / Stephan Daub

Das Dax-Unternehmen hat die Zufriedenheit seiner Mitarbeiter in seinen Firmenzielen festgeschrieben und will den Wert bis 2015 um drei Prozentpunkte auf 82 Prozent steigern. SAP hat heute seine Eckdaten zum vierten Quartal vorgelegt und damit für gute Stimmung an der Börse gesorgt. (dpa/tc)