Web

 

SAP macht aus DCW Software Geschäftsbereich von Steeb

09.06.2004

Die SAP AG integriert die 2003 erworbene DCW Software Deutschland GmbH in die SAP-Tochter Steeb. Ab Juli 2004 ist DCW Software ein Geschäftsbereich der „Steeb Anwendungssysteme GmbH“. Wie in solchen Fällen üblich wurde die Entscheidung der SAP-Führung mit zu erwartenden Synergieeffekten begründet. Der Standort Mannheim soll aber nach Worten des Steeb-Geschäftsführers Wolfgang Kemna "auf jeden Fall" erhalten bleiben. 35 Mitarbeiter sollen von hier aus die 400 DCW-Kunden mit Wartungsvertrag betreuen. Dass es dabei zu Qualitätseinbußen für die Kunden kommt, soll die Zusammenarbeit mit 160 von SAP übernommenen früheren DCW-Mitarbeitern und 200 Fachleuten aus dem AS/400-Bereich von Steeb verhindern.

Auf einer Pressekonferenz anlässlich der Zusammenlegung versicherte Kemna, Steeb werde die Wartungsverträge der DCW-Kunden im Rahmen von Standard-Wartungsverträgen nach SAP-Muster bis 2008 fortführen und die Wartungskosten ab 2005 um 20 Prozent senken. Über die weitere Kostenentwicklung werde von Jahr zu Jahr entschieden. Auch wollte Kemna sich noch nicht festlegen, wie die Kunden nach 2008 weiterbetreut werden. Er hoffe jedoch, in diesem Punkt bis zum Informationstag für DCW-Kunden am 1. Juli Klarheit schaffen zu können. (uk)