Web

 

SAP lagert eigene IT nach Indien aus

01.12.2004

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - SAP will künftig die Wartung der im eigenen Haus genutzten Unternehmenssoftware teilweise an IT-Dienstleister in Indien auslagern. Dies berichtet das "Handelsblatt". Bisher pflegten SAP-Mitarbeiter am Standort St. Leon Rot in der Nähe des Hauptsitzes in Walldorf die SAP-Umgebungen. Ausgelagert werden sollen aber nur Systeme, die nicht "lebenswichtig" sind.

Das Outsourcing-Projekt sei erforderlich, da einerseits das eigene IT-Personal den steigenden Anforderungen nicht mehr gewachsen sei, andererseits aber Neueinstellungen in Deutschland aufgrund der Kosten nicht in Frage kommen, so SAP. Entlassungen soll es deshalb aber nicht geben. (fn)