Web

 

SAP ist ertragsstärkster Konzern in Deutschland

28.08.2006
Das Softwarehaus liegt dieses Jahr auf Platz zwei, weil die Firma Combots (vormals Web.de) sich durch den Verkauf von Unternehmensteilen an die Spitze setzte.

Auf der Rangliste des "Handelsblatt-Firmencheck" landete der Softwarekonzern diesmal auf Platz zwei, nachdem er 2005 ganz oben war. Die erstplatzierte Firma Combots hatte 2005 das bisherige Kernprodukt, das Portal "Web.de", veräußert und dadurch einen mit normal operierenden Gesellschaften nicht vergleichbares Betriebsergebnis erzielt.

Ermittelt wurde der Handelsblatt-Firmencheck von der Wirtschaftszeitung in Zusammenarbeit mit der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft IWP und der Unternehmensberatung Mercer Management Consulting. Sie werten die Eigenkapitalquote, Kapitalrendite, Cash-Flow zu Umsatz und Cash-Flow zum Gesamtkapital aus. Für jede Kennzahl werden maximal 250 Punkte vergeben. Die höchste Gesamtpunktzahl (1000) erreichte nur Combots, die im DAX gelistete SAP liegt mit 950 Punkten gleichauf mit der am TexDax notierten Firma Pfeiffer Vacuum. Zu den "außergewöhnlich ertragsstarken IT-Firmen zählt auch Software AG (850 Punkte, Platz neun). (fn)