Web

 

SAP integriert weiter: US-Anwenderkonferenz und Sapphire verschmelzen

03.05.2005

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Ab dem kommenden Jahr will SAP in den USA die Konferenz der dortigen Anwendervereinigung Americas SAP User Group (ASUG) mit der eigenen Kundenveranstaltung Sapphire zusammenlegen. Partner und Kunden hätten SAP darum gebeten, berichtet Firmensprecher Bill Wohl. Die Teilnehmer könnten Kosten sparen und hätten mehr Möglichkeiten für Diskussionen.

Bislang fand die ASUG-Veranstaltung in aller Regel zwei Wochen vor der Sapphire in den USA statt. 2006 soll die gemeinsame Konferenz in Orlando, Florida, abgehalten werden. Dort werde das User-Event zu Wochenbeginn starten. SAP will Mitte der Woche mit seiner Sapphire einsteigen. Die genauen Termine stehen noch nicht fest.

SAP überlegt, ähnliche Regelungen auch auf andere Länder zu übertragen, erläutert Wohl. Allerdings sei es momentan noch schwierig abzuschätzen, wo dies Sinn gebe. Anders als in den USA mit einem eher überregionalen Fokus, stünden bei den Anwendertreffen in den verschiedenen Ländern vor allem lokale Fragen und Angelegenheiten im Blickpunkt der jeweiligen SAP-Klientel. Sobald jedoch ein Bedarf sichtbar werde, Veranstaltungen zusammenzulegen, werde SAP dementsprechend handeln.

In Deutschland findet die Jahreskonferenz der Deutschsprachigen SAP Anwendergruppe (DSAG) traditionell im Herbst statt. So ist 2005 die Konferenz für den 11. bis 13. Oktober in Bremen geplant. Allerdings geht auch hierzulande bereits der Trend hin zu gemeinsamen Aktionen. So veranstaltet die Anwendervereinigung, die sich als unabhängige Interessenvertretung aller SAP-Anwender in Deutschland, Österreich und der Schweiz versteht, gemeinsam mit SAP eine Deutschland-Tour zum Thema Mittelstandslösungen. Unter dem Motto "Mit SAP Business One ab in den Sommer" wollen DSAG und SAP Interessenten und Anwenderunternehmen vom 30. Mai bis 3. Juni dieses Jahres über die Mittelstandslösung der Walldorfer informieren. (ba)