Soft Launch

SAP gibt sich ein flacheres, oranges Logo

Thomas Cloer war viele Jahre lang verantwortlich für die Nachrichten auf computerwoche.de.
Er sorgt außerdem ziemlich rund um die Uhr bei Twitter dafür, dass niemand Weltbewegendes verpasst, treibt sich auch sonst im Social Web herum (auch wieder bei Facebook) und bloggt auf teezeh.de. Apple-affin, bei Smartphones polymorph-pervers.
Die SAP SE hat ein neues Logo auf verlauffreiem, orangem Hintergrund. In den Social-Media-Kanälen und auf der Webseite ist es bereits zu sehen.

Achim Schaffrina vom Fachblog "Designtagebuch" war die Umstellung bereits in der vergangenen Woche aufgefallen. Das Logo werde offenbar vor dem Hintergrund der im Sommer dieses Jahres lancierten "Run-Simple"-Kampagne eingeführt, schreibt der Grimme-Online-preisgekrönte Kommunikationsdesigner.

Das neue Logo der SAP SE (2014)
Das neue Logo der SAP SE (2014)
Foto: SAP

Zuletzt hatte die SAP (damals noch AG) erst Anfang 2011 ihr SAP-Logo modifiziert. Seinerzeit wurde die blaue Hintergrundkachel mit einen Verlauf ausgestattet, wie seinerzeit auch die "Wirtschaftswoche" berichtete. Nun verschwinde die diagonal abgeschrägte Kachel komplett, heißt es weiter. Die weiterhin in weiß gesetzten drei Buchstaben "SAP" stehen demnach fortan auf gelbem Grund. Die Wortmarke sei dabei dezent überarbeitet worden - das "A" beispielsweise laufe etwas weiter als bislang.

Die vorherige Version des SAP-Logos von Anfang 2011
Die vorherige Version des SAP-Logos von Anfang 2011
Foto: SAP AG

Hintergrund für den zweiten Logo-Relaunch in knapp vier Jahren dürfte nach Einschätzung von Schaffrina das seit August geltende Motto "Run Simple" sein, mit dem SAP wirbt und das vom Unternehmen zu einer Art Manifest ausgelobt worden ist. Gewissermaßen zur visuellen Unterstreichung dieses Vereinfachungs-Manifestes setze man auf ein simplifiziertes Firmenlogo, das seine Bildmarke verloren habe und nunmehr aus einer reinen Wortmarke bestehe. Ob diese Vermutung richtig ist, werden wir vermutlich erfahren, wenn SAP die Logo-Änderung auch offiziell kommuniziert.