Web

DAX in Mitleidenschaft gezogen

SAP-Gewinn fällt enttäuschend aus

05.01.1999
Von 
DAX in Mitleidenschaft gezogen

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Die Walldorfer SAP AG hat im Rahmen einer Pflichtveröffentlichung ihr Ergebnis für 1998 vorgelegt. Zwar konnte der Anbieter betriebswirtschaftlicher Standardsoftware seinen Umsatz um knapp 40 Prozent auf 8,4 Milliarden Mark steigern, der Anstieg des Vorsteuergewinns blieb aber mit zirka 15 Prozent weit hinter den Erwartungen zurück. Dafür macht SAP vor allem einen starken Einbruch im Japan-Geschäft (200 Millionen Mark Ausfälle) sowie eine Umstellung der Umsatzrealisierung in Rußland auf die "Cash-Methode" (minus 40 Millionen Mark) verantwortlich. Genauere Angaben zu den bislang vorläufigen Ergebnissen wollen die Walldorfer am 26. Januar veröffentlichen. Der Kurs des SAP-Papiers an der Frankfurter Wertpapierbörse fiel nach Bekanntwerden des Ergebnisses um 52,2 auf 333,8 Euro. Daraufhin gab auch der Deutsche Aktienindex (DAX) bereits in der ersten

Viertelstunde um knapp 60 Punkte nach.