Web

 

SAP fürchtet Asiaten mehr als Microsoft

15.02.2005

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der Walldorfer Softwarekonzern SAP rechnet mit neuer Konkurrenz im Markt für Business-Software aus Asien. Es gäbe chinesische Softwareunternehmen und indische Beratungsfirmen, die technisch ausgereifte Lösungen bieten würden, sagte der Vorstandsvorsitzende des Walldorfer Unternehmens, Henning Kagermann, der "Financial Times". Auf diese müsse SAP achten.

Weniger Wettbewerb erwartet Kagermann hingegen vom US-Konkurrenten Microsoft. Die Gates-Company sei derzeit insbesondere bei Lösungen für kleine und mittlere Unternehmen aktiv, stellte er fest. Es werde "einige Zeit dauern", bis der weltgrößte Softwarehersteller die Lücke zu den großen Anbietern von Unternehmenssoftware schließen könne. (mb)