Web

 

SAP erweitert Business One um Produktionsplanung

13.10.2004
SAP hat eine neue Version seiner ERP-Lösung für kleine Unternehmen ("Business One 2004") vorgestellt. Hinzugekommen ist ein Modul für die Material- und Kapazitätsplanung.

SAP hat eine neue Version seiner ERP-Lösung für kleine Unternehmen ("Business One 2004") vorgestellt. Hinzugekommen ist ein Modul für die Material- und Kapazitätsplanung. Diese Funktionen mussten Anwender bisher über die Lösungen von SAP-Partnern beziehen. Allerdings handelt es sich hierbei um eine sehr einfache Planungskomponente, die sich speziell an die Bedürfnisse kleiner Firmen richtet. Solche Kunden verfügen in der Regel nicht über ein großes Lager und planen ihren Materialbedarf sowie ihre Fertigungskapazität kurzfristig. Dazu zählen auch Niederlassungen größerer SAP-Anwender, die sich bisher gesträubt haben, ein Mysap-Produkt zu erwerben.

Zudem sind die einzelnen Funktionsbausteine von Business One besser miteinander integriert worden, so die Walldorfer. Beispielsweise wurden die Methoden für das Kunden-Management besser verzahnt, so dass der Benutzer rasch auf alle kundenrelevanten Informationen zugreifen kann, etwa auf Vertriebs- und Servicedaten.

Mit einem Entwicklungspaket können Anwender die Software anpassen. Neue Features des Software Development Kit erleichtern laut Hersteller das Einspielen neuer Releases und Geschäftsszenarien. Ein "Integration Toolkit" dient dazu, Business One in andere SAP-Systeme einzubinden. Diese Integrationsmodule sind erforderlich, da die vorwiegend in Israel entwickelte ERP-Lösung auf einer anderen Technik basiert als die Mysap-Produktlinie des Konzerns.

Eine weitere Neuerung betrifft die Datenbankunterstützung. So arbeitet die Business-Software neben dem SQL Server von Microsoft nun auch mit "Adaptive Server" von Sybase und IBMs "Universal Database Express" zusammen.

Auf der Grundlage von Business One sollen SAP-Partner vertikale Lösungen für Industrien bauen. Damit verfolgt SAP das gleiche Konzept wie Microsoft Business Solutions. (fn)