Web

 

SAP erwartet weniger Umsatz und Gewinn

13.10.1999

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Die SAP AG rechnete ursprünglich damit, 1999 zwischen 20 und 25 Prozent mehr umzusetzen als im Vorjahr, die Rendite vor Ertragssteuern hätte bei 22,6 Prozent liegen sollen. Beide Vorgaben wird die Walldorfer Softwareschmiede nicht erreichen können. Die Einnahmen seien im dritten Quartal lediglich um rund sieben Prozent gestiegen. Trotzdem hofft SAP, für das Gesamtjahr eine Umsatzsteigerung von 15 bis 20 Prozent zu erreichen. Mehr Informationen soll es am 20. Oktober geben.