Web

 

SAP eröffnet Global Support Center in China

15.09.2004

Die SAP AG hat heute in Dalian, China, ein weiteres ihrer Global Support Center (GSC) eröffnet. Von dort aus will der Konzern Kunden in China, Japan, Korea und dem übrigen asiatisch-pazifischen Raum betreuen. Das einer Mitteilung zufolge zehn Millionen Euro teure und bei Bedarf erweiterbare Gebäude beherbergt zunächst 130 vorhandene und neue Mitarbeiter, die Chinesisch, Japanisch, Koreanisch oder Englisch sprechen.

Von Dalian aus leistet SAP pro- und reaktiven Support und bietet außerdem seinen rund 4200 Kunden in der Region Asia-Pacific Dienstleistungen wie Online-Monitoring, Problembeseitigung, Fernwartung und Knowledge-Transfer. In China ist SAP übrigens schon seit elf Jahren präsent und beschäftigt dort gegenwärtig knapp 500 Mitarbeiter. Unter anderem betreibt die Walldorfer Softwareschmiede in Shanghai ein Forschungs- und Entwicklungszentrum.

Unabhängig davon ist in Sachen SAP zu vermelden, dass das Unternehmen bei einer Neugewichtung des Börsenindex DAX an Bedeutung verliert. Ab kommendem Montag wird die SAP-Aktie nur noch mit 6,08 Prozent gewichtet; zuvor waren es 6,45 Prozent. Aufgewertet wurden dagegen die Versorgungsunternehmen Eon und RWE. DAX-Schwerstgewicht ist und bleibt Siemens, dessen Gewichtung ab Montag von zuvor 12,18 geringfügig auf 12,11 Prozent sinkt. (tc)