Web

 

SAP diversifiziert sein Supportangebot

30.01.2006
Die Walldorfer SAP AG hat heute den "Premium Support" angekündigt, mit dem Europas größte Softwarefirma eine neue Option zwischen "Standard" und "MaxAttention" einzieht.

Das neue Paket sei auf Basis einer Befragung von Bestands- und Neukunden konzipiert worden, erklärten die Walldorfer. Aus dieser sei ein wachsendes Interesse an mehr Serviceleistungen hervorgegangen. Das Premium-Paket umfasst deswegen neben kürzeren Reaktionszeiten auch einen festen Serviceberater als persönlichen Ansprechpartner sowie jährliche Evaluierungen der gesamten IT-Landschaft des Kunden inklusive konkreter Optimierungsvorschläge. Es kostet 22 Prozent der jährlichen Netto-Lizenzgebühren, fünf Prozent mehr als der Standardsupport.

Einen Überblick über SAPs Serviceportfolio gibt es hier (nach Angaben des Herstellers bald auch eingedeutscht). (tc)