Web

Aktie fällt in Frankfurt um 6,7 Prozent

SAP America warnt vor Gewinneinbrüchen

11.03.1999
Von 
Aktie fällt in Frankfurt um 6,7 Prozent

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) – Wie sensibel die internationalen Börsen auf Nachrichten reagieren, zeigte sich gestern wieder einmal deutlich: Die Aktien der SAP AG fielen in Frankfurt um 6,7 Prozent oder 20 Euro auf ein Jahrestief von 280 Euro, nachdem der Anbieter betriebswirtschaftlicher Standardsoftware US-Analysten vor Gewinneinbrüchen gewarnt hatte. Kevin McKay, Chef von SAP America, hatte auf einer Veranstaltung in New York erklärt, das erste Quartal verlaufe relativ "flau". Sein Unternehmen würde unter Umständen im ersten Halbjahr 1999 seine Ziele nicht erreichen. Für das gesamte Jahr zeigte sich McKay laut "Wall Street Journal" allerdings optimistischer: Der Umsatz werde wie geplant um 20 bis 25 Prozent steigen.