Web

 

Sanyo überprüft seine Akkufertigung

17.10.2000

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Sanyo Electric, das die defekten Akkus an Dell geliefert hatte (Computerwoche online berichtete), will keine weiteren Kunden verschrecken und hat im Rahmen der üblichen Routinekontrollen eine zusätzliche, besonders sorgfältige Überprüfung seiner Fertigung angekündigt. Den Fehler, der bei den an Dell gelieferten Akkus zu einem Kurzschluss und damit zu Brandgefahr durch Überhitzung führen konnte, will man lokalisiert und für alle Zukunft ausgeschlossen haben. Das Akkugeschäft ist ein wichtiges Standbein für Sanyo, es macht rund 13 Prozent des gesamten Umsatzes aus.