Web

 

Sander soll RegTP-Vize werden

12.01.2001

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der parteilose Jörg Sander dürfte neuer Vizepräsident der Regulierungsbehörde für Telekommunikation und Post (RegTP) werden. Über die Nominierung des 63-jährigen RegTP-Beamten, den Union und FDP für diese Position vorschlugen, wird der Behördenbeirat offiziell am kommenden Montag entscheiden. Die Wahl fiel auf Sander, so die Begründung, da er als Leiter der Abteilung "Regulierung Telekommunikation" von allen Anwärtern die meiste Erfahrung mitbringe. Anfang nächster Woche wird der Beirat zudem das SPD-Mitglied und den bisherigen Vizepräsidenten Matthias Kurth als Klaus-Dieter Scheurles Nachfolger für das Amt des Präsidenten nominieren.