Web

 

SAN-Anbieter wollen gemeinsame Standards

01.06.2001

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Endlich scheinen die Hersteller von SAN-Systemen (Storage Area Networks) auf den Wunsch der Anwender nach Interoperabilitätsstandards zu reagieren. Am kommenden Montag wollen die Industrieorganisation Storage Networking Industry Association sowie sechs Branchengrößen in New York die Gründung der Initiative "Supported Solutions Forum" bekannt geben, um gemeinsame SAN-Standards zu entwickeln. Das berichtet der Brancheninformationsdienst "Computerwire". Zu den Gründungsmitgliedern gehören angeblich Brocade Communications Systems, Compaq Computer, EMC, Hitachi, IBM und McData.