Samsung SGH-L760 bringt Videos direkt zu YouTube

11.07.2007
Samsung präsentiert mit dem SGH-L760 einen Slider mit vielfältigen Multimedia-Funktionen. Er kann Fotos schießen, Videos aufnehmen, Musik abspielen sowie E-Mails senden und empfangen. Das Highlight an diesem Gerät ist jedoch die Möglichkeit, Videos direkt vom Handy auf das Video-Portal YouTube zu laden.

YouTube ist der unbestrittene König unter den Videoportalen. Kein Wunder also, dass die Netzbetreiber hier ein enormes Potenzial sehen, um ihre Einnahmen aus dem Datenverkehr zu steigern, und Gerätehersteller, um den Verkauf ihrer Mobiltelefone anzukurbeln. So hat Nokia erstmals auf dem N95 den Browser zur Betrachtung von YouTube-Videos angepasst, das iPhone von Apple unterstützt zwar kein Flash, spielt sbr dennoch YouTube-Inhalte ab. Samsung geht jetzt einen Schritt weiter und präsentiert mit dem SGH-L760 ein Handy, mit dem sich die selbsterstellten Kurzfilme direkt auf das Video-Portal laden lassen.

Der mit 100x47x15 Millimetern Kantenlänge und 93 Gramm Gewicht sehr handliche Slider hat zum Erstellen eigener Videos eine 2 Megapixel-Kamera an Bord, die interessante Szenen ohne zeitliche Begrenzung aufnehmen kann. Samsung musste jedoch einen Kompromiss finden und hat zugunsten der Aufnahmegeschwindigkeit von 30 fps die Auflösung auf 176x144 Pixel heruntergesetzt. So füllt sich der mit 40 MB etwas knapp bemessene Speicher nicht ganz so schnell, für eine ausdauernde Nutzung dieser Funktion ist jedoch der Einsatz zusätzlicher Speicherkarten im microSD-Format anzuraten.

Inhalt dieses Artikels