Samsung Q1P SSD - Flashspeicher statt Festplatte

17.01.2007
Samsung hat als erster Hersteller einen ultramobilen Computer vorgestellt, der statt einer herkömmlichen Festplatte eine neuartige Solid State Disk besitzt. Doch auch die weiteren Features und Komponenten brauchen den Vergleich mit anderen Geräten dieser Klasse nicht zu scheuen.

Der Markt mit UMPCs kommt in Bewegung. Nachdem Nokia mit seinem Tablet-PC N770 vor einem Jahr angefangen hat, wird dieses Jahr mit Nokia N800, OQO 02, Medion MD RIM 1000 oder HTC X7500 ein wahres Feuerwerk an leistungsfähigen Mini-Computern auf der CES vorgestellt. Allerdings ist die Einschätzung, wann ein PC ultramobil ist, einer weiten Bandbreite unterlegen. Den größten Vertreter der UMPC-Familie präsentiert jetzt Samsung mit seinem Q1P SSD.

Das Gerät ist mit 228,6x139,7x25,4 Millimetern ein wahrer Riese unter den ultramobilen Computern und mit 771 Gramm auch nicht gerade ein Leichtgewicht. Doch abseits seiner Ausmaße bietet dieses Gerät ein Feature, das es von allen anderen Taschen-PCs abhebt: die 32 GByte SSD.

Newsletter 'Mobile & Apps' bestellen!