Web

 

Samsung liefert Rambus-DRAMs für spezifische Einsatzbereiche

14.05.2001

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Drei Zielgruppen-spezifische Rambus-DRAMS präsentierte Samsung. Die Speicherbausteine wurden für den Einsatz in Netzen, Servern und Highend-PCs konzipiert.

Samsung vollzieht mit der Ankündigung eine Abkehr von der "One-size-fits-all"-Strategie, um angesichts zunehmender Konkurrenz in diesem Bereich weiterhin eine Führungsrolle bei Rambus-DRAM-Chips zu behalten. Die Module für Server und Hochleistungs-PCs sollen sich beispielsweise von der Masse abheben, indem sie 512 MB Hauptspeicher und Datenübertragungsraten von 6,4 GB pro Sekunde bieten. Damit seien die Chips prädestiniert für den Einsatz in Maschinen, die komplexe Datenmodellierungen vornehmen oder digitale Videos verarbeiten.