Web

 

Samsung investiert in Flachbildschirme

12.06.2003

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - In den nächsten sieben Jahren will der südkoreanische Elektrokonzern Samsung 14,3 Milliarden Euro in die Entwicklung und Produktion von Flachbildschirmen investieren. Der Bau entsprechender Fabriken soll in Kürze beginnen. Durch die Kapazitätsausweitung will Samsung eigenen Angaben zufolge seinen derzeitigen Marktanteil von 17 Prozent bis 2004 auf 24 Prozent steigern. Marktbeobachter gehen davon aus, dass die Preise für TFTs und LCDs weiter sinken werden. (ho)