Kamera-Handy Pixon 12

Samsung geht im Megapixel-Rennen in Front

Alexander Freimark wechselte 2009 von der Redaktion der Computerwoche in die Freiberuflichkeit. Er schreibt für Medien und Unternehmen, sein Auftragsschwerpunkt liegt im Corporate Publishing. Dabei stehen technologische Innovationen im Fokus, aber auch der Wandel von Organisationen, Märkten und Menschen.
2009 wird das Jahr der Kamera-Handys mit 12 Megapixel Auflösung. Nach Sony Ericsson hat nun auch Samsung ein Gerät angekündigt.
Samsung Pixon 12 - 12 Megapixel im Handy ab Juni im Handel.
Samsung Pixon 12 - 12 Megapixel im Handy ab Juni im Handel.

Samsung hat am Montag das Handy "Pixon 12" vorgestellt, das Maßstäbe in puncto Kamera-Chip setzen soll. Nach Angaben der Koreaner kommt das Touchscreen-Handy in Teilen Europas bereits im Juni auf den Markt. Damit wäre Samsung der erste Konzern, der 12 Megapixel in ein Mobiltelefon pressen könnte. Vergangene Woche hatte Rivale Sony Ericsson Details seines Modells "Satio" präsentiert, das ebenfalls auf 12 Megapixel kommt. Allerdings ist das Sony-Ericsson-Handy erst ab dem vierten Quartal 2009 im Handel.

Das Pixon 12 soll einen Xenon-Blitz erhalten und mit einem Touch-Auto-Focus ausgestattet sein. Per Fingerdruck lässt sich hierbei der Fokuspunkt auswählen, den das Gerät automatisch verfolgt. Bis zum nächsten Foto sollen nur zwei Sekunden vergehen. Videos werden mit 720x480 Pixel aufgelöst bei 30 Bildern pro Sekunde. Sie können auf einer 16 GB fassenden microSD-Karte gespeichert werden. Weitere Schlagworte: GPS, Radio, HSPA und WLAN. Zu den Preisen machte Samsung keine Angaben.