Samsung Galaxy Note 8.0

Samsung füllt Lücke in Galaxy-Note-Reihe

17.01.2013
Einem Bericht zufolge wird der südkoreanische Hersteller auf dem Mobile World Congress in Barcelona ein Galaxy Note 8.0 vorstellen.

Das Samsung Galaxy Note 8.0 wird ein 8 Zoll großes TFT-Super-Clear-LCD mit der Auflösung von 1.280x800 Pixel bieten, das sich per Fingerberührungen oder mit dem S-Pen bedienen lässt. Das berichtet das Fan-Blog "Sammobile" ohne Benennung einer Quelle für die Informationen. Zum verbauten Chipsatz macht der Bericht keine Angaben, der Arbeitsspeicher soll 2 Gigabyte groß sein. Das Galaxy Note 8.0 soll in vier Varianten herauskommen: Das Gerät mit der Versionsnummer GT-N5100 wird neben WLAN-n auch UMTS mit HSPA+ für Datenübertragungen mit bis zu 21,1 Megabit pro Sekunde im Downstream unterstützen, beim GT-N5100 handelt es sich um die Wifi-Version des Tablets. Von beiden Geräteausführungen wird es jeweils zwei Varianten mit 16 Gigabyte oder 32 Gigabyte interner Speicherkapazität geben.

Weitere Features des 8 Millimiter dicken und 330 Gramm schweren Samsung Galaxy Note 8.0 sollen dem Bericht zufolge eine 5-Megapixel-Hauptkamera, eine 1,3-Megapixel-Frontkamera für Videochats, Bluetooth 4.0, USB 2.0 und A-GPS zur Nutzung ortsbezogener Dienste sein. Als Betriebssystem wird zum Verkaufsstart offenbar Android 4.2 Jelly Bean auf dem Gerät installiert sein. Für die Stromversorgung soll ein 4.600 mAh starker Akku zuständig sein.

Samsung hat bereits mehrere Tablet-Modelle im Größenbereich unter 10 Zoll herausgebracht, bislang allerdings keines aus der Galaxy-Note-Reihe mit S-Pen-Funktion. Der Hersteller wird laut Sammobile das Galaxy Note 8.0 Ende Februar in Barcelona auf dem Mobile World Congress offiziell vorstellen. Gerüchten zufolge wird Samsung auch mit einem weiteren Gerät die momentane Lücke zwischen Galaxy Note 10.1 und Galaxy Note 2 füllen. Laut einer koreanischen Zeitung arbeitet das Unternehmen an einem 6,3 Zoll großen Galaxy Note 3.

powered by AreaMobile

Newsletter 'Mobile & Apps' bestellen!