Web

 

Samsung-Flachbildschirme im Porsche-Design

28.05.2002

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der koreanische Samsung-Konzern bietet ab sofort zwei Flachbildschirme an, deren Gehäuse von Porsche Design gestaltet wurde. Der "Syncmaster 171P" kostet knapp 1300 Euro und hat eine Diagonale von 17 Zoll, beim 850 Euro teuren kleineren Modell "Syncmaster 151P" misst das Display 15 Zoll. Bei beiden Modellen lässt sich der Bildschirm um 90 Grad auch hochkant drehen. Ein Tragegriff ist integriert, der Netzschalter hintergrundbeleuchtet.

Der Syncmaster 171P bietet laut Hersteller 1280 x 1024 Bildpunkte und einen Betrachtungswinkel von 170 Grad. Er soll eine Leuchtstärke von 250 Candela pro Quadratmeter und ein Kontrastverhältnis von 500:1 aufweisen und im laufenden Betrieb 40, im Standby-Modus drei Watt verbrauchen. Der kleinere 15-Zöller hat eine Auflösung von 1024 x 768 Pixel, 160 Grad horizontalen und 150 Grad vertikalen Blickwinkel, leuchtet ebenfalls mit 350 Candela je Quadratmeter und kommt auf ein Kontrastverhältnis von 450:1. Er verbraucht laut Samsung 30/3 Watt (Betrieb/Standby). Beide Geräte bieten sowohl eine analoge als auch eine digitale Bildschnittstelle. Ein Netzteil (extern) sowie ein Signalkabel werden mitgeliefert. (tc)