Gadget des Tages

Samsung DV300F - DualView-Kamera mit Wifi-Funktion

Tobias Wendehost beschäftigt sich als Volontär aktuell mit verschiedenen Hardwarethemen und stellt täglich ein Gadget des Tages vor. Ansonsten arbeitet er sich thematisch durch die Ressorts Job und Karriere, Software, Netzwerke und Mobile sowie IT-Strategie. Wer möchte, kann Tobias bei Twitter (@tubezweinull) folgen oder bei Xing eine Nachricht schreiben.
Digitalkameras haben einen schweren Stand, da Smartphones ihnen die Show stehlen. Die DualView-Kamera von Samsung könnte eine Ausnahme sein.

Das unmittelbare Posten von Fotos bei Facebook oder Google+ ist mittlerweile keine Ausnahmeerscheinung mehr. Wer Freunden seine schönsten Urlaubserinnerung oder Erlebnisse zeigen möchte, lädt diese heute direkt auf die Pinnwand seines Social-Media-Accounts. Mit der Digitalkamera Samsung DV300F fällt dabei das lästige anschließen per USB-Kabel aufgrund der integrierten Wifi-Funktion weg.

Da viele Menschen darauf Wert legen wie sie abgelichtet werden, bietet die Kamera ein zusätzliches 1,5 Zoll großes Display auf der Vorderseite. Das konventionelle Display auf der Rückseite misst drei Zoll. Der Bildsensor kann laut Samsung effektiv 16,1 Millionen Pixel aufzeichnen, wobei das Objektiv eine Brennweite zwischen 4,5 und 22,5 Millimeter gewährleistet. Ein fünffach optischer beziehungsweise digitaler Zoom ermöglichen ein schrittweises Herantasten an das Bildmotiv.

Die weiteren Funktionen sind eine Lichtempfindlichkeit zwischen 80 und 3200 ISO, was den Werten einer konventionellen Digitalkamera entspricht, und eine fünfstufige Schärfevorgabe. Richtig Punkten möchte Samsung allerdings mit zusätzlichen Einstellungen. So lassen sich per "Magic Frame" zwölf verschiedene Bilderrahmen sowie Hintergründe für das Motiv auswählen. Wer zwei Bilder ineinander montieren möchte, kann die "Bild-im-Bild"-Funktion nutzen. Ein "Split-Shot"-Feature zerteilt Bilder etwa in ein Triptychon, "Artistic-Brush" oder "Grimasse" verpassen dem Bild eine komische Verschönerung. Für Spezialeffekte sorgen eine Reihe von Motivprogrammen und zusätzlichen Einstellung.

Schließlich bietet die DV300F wie fast jede Digitalkamera Videoaufnahmefunktionen im Format 1280 mal 720 und 640 mal 480 Pixel an. Als Speicher eignen sich microSD-(bis zwei Gigabyte), microSDHC-(bis acht Gigabyte) und microSDXC-Speicherkarten(bis 64 Gigabyte). Für das direkte Hochladen auf eine Online-Plattform wie Picasa, Facebook, Flickr oder Youtube beziehungsweise auf den Heim-PC hat die Kamera ein integriertes WLAN-Modul.

Die DualView-Kamera wurde zwar bereits auf der CES im Januar angekündigt, ist aber erst seit März erhältlich. Dabei liegt der Preis je nach Anbieter zwischen 169,90 und 199 Euro.