Tablet-PC

Samsung Ativ Tab GT-P8510 im Test

08.03.2013 | von 
Thomas Rau
Thomas Rau ist Ressortleiter Hardware bei der PC-WELT. Sein Spezialgebiet sind Notebooks: Seit 1998 testet er Business- und Consumer-Laptops sowie andere mobile Geräte für unsere Schwesterpublikation. Zu seinen Themenbereichen gehören außerdem WLAN und Netzwerke.
Email:
Connect:
Das Samsung Ativ Tab zeigt im Test alles, was ein gutes Tablet mitbringen sollte. Es hat nur ein Problem: Das 10-Zoll-Tablet läuft mit Windows RT.
Samsung Ativ Tab GT-P8510 im Test
Samsung Ativ Tab GT-P8510 im Test

Samsung ist auf fast allen Plattformen präsent: Es gibt Smartphones und Tablets mit Android, Notebooks mit Windows 8 sowieso, aber auch Tablets mit Windows 8 wie den Ativ Smart PC. Selbst Windows RT hat Samsung nicht vergessen: Für das ARM-Windows gibt es das Ativ Tab mit einer Snapdragon-4-CPU von Qualcomm.

Das RT-Tablet mit der größten Ausdauer

Damit arbeitet das RT-Tablet im Akkutest sparsamer als die Konkurrenz mit Tegra 3 wie das Asus VivoTab RT oder das Microsoft Surface. Mit über zehn Stunden Video-Wiedergabe und WLAN-Surfen überrundet es selbst die Dauerläufer Nexus 7 und iPad 4. Sein Akku ist mit 32 Wattstunden größer als beispielsweise beim Surface. Trotzdem wiegt das Ativ Tab über 100 Gramm weniger.

Mobilität

Samsung Ativ Tab GT-P8510 (Note: 1,40)

Akkulaufzeit: Internetzugriff per WLAN / Video abspielen

10:39 Stunden / 10:04 Stunden

Gewicht (mit Akku) / Gewicht Netzteil

572 / 250 Gramm