Web

 

Salesforce.com macht 82 Prozent mehr Umsatz

18.11.2004

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Salesforce.com, das CRM-Software (Customer Relationship Management) via Hosting anbietet, hat im Ende Oktober abgeschlossenen dritten Quartal 1400 Neukunden gewonnen und seinen Umsatz gegenüber dem vergleichbaren Vorjahreszeitraum um 82 Prozent auf 46,4 Millionen Dollar gesteigert. Für den Berichtszeitraum wies die in San Francisco ansässige Firma einen Nettogewinn von 2,2 Millionen Dollar oder zwei Cent pro Aktie aus, die Analysten hatten lediglich ein Cent je Anteilschein erwartet.

Im Vorjahresquartal hatte Salesforce.com auf Basis von Einnahmen in Höhe von 25,4 Millionen Dollar einen Reingewinn von 3,8 Millionen Dollar oder vier Cent pro Aktie gemeldet. Allerdings profitierte das Unternehmen seinerzeit von einem einmaligen unbaren Zugewinn von 4,3 Millionen Dollar aus der Auflösung von Büromietverträgen, ohne die es 100.000 Dollar Verlust gemacht hätte.

Das Quartal schloss Salesforce.com mit 195.000 zahlenden Kunden ab. Prominente Neuzugänge waren unter anderem Nextel und Staples. Für das gesamte Geschäftsjahr erwartet die Firma Einnahmen zwischen 172 und 174 Millionen Dollar, für das folgende stellte es 275 bis 285 Millionen Dollar in Aussicht.

Den Anlegern war dies wohl zu wenig, im nachbörslichen Handel gab die Aktie von Salesforce.com um gut 5 Prozent auf 19,70 Dollar nach. Das Papier ist aber noch immer fast doppelt so viel wert wie die elf Dollar, zu denen es im Juni an der Börse startete. (tc)