Web

 

SAG stellt Adabas-Neuerungen in Aussicht

02.05.2002

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Die Software AG will für ihr Datenbanksystem "Adabas" in diesem Jahr nach eigenen Angaben eine Reihe neuer Funktionen auf den Markt bringen. Die diesbezüglichen Entwicklungen seien "weitgehend abgeschlossen", heißt es. Mit einem erheblichen Leistungsgewinn könnten dank verbesserter SMP-Unterstützung (Symmetrical Multiprocessing) Großrechner-Anwender mit Multiprozessor-Ungebungen rechnen. Dabei sollen sich bis zu 32 Adabas-Server innerhalb eines SMP-Verbundes dynamisch parallel betreiben lassen.

Ferner werde die SQL-Unterstützung komplett überarbeitet. Die neue Engine wird stärker in den Datenbankkern integriert, enthält zusätzliche Funktionen und wird als Option mit dem Basispaket ausgeliefert. Für den Datenzugriff von Microsoft-Umgebungen und Java aus gibt es Schnittstellen für ODBC und JDBC. Dazu kommen neue Precompiler für Cobol, PL/1, C/C++ sowie Unterstützung für das Date/Time-Format von "Natural". Erste Betaversionen von "Adabas SQL Server 5" und "Adabas Parallel Services 7.4" sollen ab dem zweiten Quartal verfügbar sein. (tc)