Kleine Helfer

Safey verschlüsselt sensible Daten zuverlässig

Thomas Rieske arbeitet seit Oktober 2002 als freiberuflicher IT-Fachjournalist und Autor. Zu den Themenschwerpunkten des Diplom-Übersetzers zählen unter anderem Computersicherheit, Office-Anwendungen und Telekommunikation.
Digitale Informationen lassen sich auf viele Arten vor unbefugtem Zugriff schützen. "Safey" von bureau23 macht es dem Benutzer besonders leicht: Das Gratis-Tool dient gleichzeitig als Datensafe, Passwort-Generator und Notizblock.
Verschlüsseln mit Safey.
Verschlüsseln mit Safey.
Foto: Thomas Rieske

Das für den Einsatz auf einem USB-Stick gedachte Tool verschlüsselt Dateien und dient dabei selbst als Container, der die codierten Daten in sich aufnimmt. Welche und wie viele Informationen in ihm stecken, lässt sich von außen nicht erkennen. Da der Container auf 5 MB begrenzt ist, muss man größere Datenmengen jedoch extern verschlüsseln. Das Tool arbeitet auf Basis des von dem Sicherheitsexperten Bruce Schneier entworfenen Blowfish-Algorithmus mit einer Schlüssellänge von 448 Bit, der als äußerst sicher gilt.

Darüber hinaus kann der Anwender das Tool nutzen, um einfache Notizen in frei festlegbaren Kategorien festzuhalten, etwa Adressen oder Bankkontodaten.

Mit dem integrierten PasswortGenerator lässt sich ein sicheres Kennwort erzeugen. Wenn man dieses in die Zwischenablage kopiert, bleiben 15 Sekunden Zeit, um es in andere Anwendungen zu übernehmen. Danach leert das Tool aus Sicherheitsgründen den Zwischenspeicher.

CW-Fazit: Wer sensible Daten verschlüsselt auf einem USB-Stick mit sich führen will, findet in Safey die passende Anwendung. Das Tool zeichnet sich durch einfache Bedienung und eine individuelle Oberfläche aus, die auch weniger versierte Benutzer anspricht. (ph)