Web

 

Rundum-Sicherheitslösung mit WLAN-Funktion

26.03.2004

Symantec hat mit "Gateway Security 300" eine neue Reihe von Sicherheits-Appliances entwickelt, die sich speziell für den Einsatz in kleineren Unternehmen eignen sollen. Neben einer Firewall umfassen die Produkte Virenschutz, Einbruchserkennung, VPN-Funktionen und Content-Filter. Außerdem bietet Symantec ein optionales Funk-LAN-Modul, mit dem Anwender die Komponenten auch als sichere Access-Points einsetzen können. Diese Erweiterung unterstützt die WLAN-Standards 802.11g und 802.11b.

Bei der neuen Reihe handelt es sich um abgespeckte Versionen von Symantecs 5400er Reihe. Im Vergleich zu diesen können die 300er nur die etwa 15 gefährlichsten Attacken erkennen und blocken. Das ist nach Angaben von George Sluz, Group Product Manager bei Symantec, ein notwendiger Kompromiss, weil die Leistung der neuen Produkte für intensivere Einbruchs-Scans oder Inhalteüberprüfungen nicht ausreicht.

Drei verschiedene Modelle stehen zur Verfügung, die unter den Bezeichnungen "320", "360" und "360R" ab Ende April zu haben sind. Sämtliche Geräte sind laut Symantec in der Lage, den Status der Virenschutzlösungen auf den Ar-beitsplatzrechnern abzufragen und diese gegebe-nenfalls zu aktualisieren. Den Modellen 360 und 360R gemein ist, dass sie die Bandbreite der bei-den vorhandenen WAN-Ports bündeln können, selbst wenn diese unterschiedliche Übertragungs-verfahren nutzen. Die offizielle Symantec-Lizenz erstreckt sich auf 75 gleichzeitige Anwender. Es sollen jedoch bis zu 200 simultane Zugriffe möglich sein, die der Hersteller dann nicht extra berechnet.

Die Preise für die Allrounder liegen zwischen rund 500 und 700 Euro, die WLAN-Komponente ist für etwa 200 Euro zu haben. (ave)