Best of Aufgehängt

Ruft der DAU beim Admin an

Joachim Hackmann ist Principal Consultant bei Pierre Audin Consulting (PAC) in München. Vorher war er viele Jahre lang als leitender Redakteur und Chefreporter bei der COMPUTERWOCHE tätig.
Wenn der fehlende Kantinenplan den Server-Ausfall signalisiert oder die Kollegin das komplette Internet löscht, dann ist der IT-Kollege gefragt. Hier gibt es unglaubliche Geschichten aus dem User-Support.

Das CW-Forum Aufgehängt - Das Problem sitzt vor dem Rechner ist von Admins für Admins. Hier darf über die Anwender gelästert werden. "Ein User beschwert sich, dass der Button, der auf die Startseite einer Webseite führen sollte, nicht funktioniert", amüsiert sich beispielsweise Online-Leser magusi. "Die Lösung: Er war bereits auf der Startseite." Doch Vorsicht, die Anwender lästern zurück: "Es gibt wohl keine andere Berufsgruppe, die sich auf ihr Fachwissen so viel einbildet wie die vermeintlichen oder tatsächlichen IT-Experten", schimpft Izmir Übül. "Die können sich einfach nicht vorstellen, dass sich andere Leute für andere Dinge interessieren und daher auch gar nicht den Anspruch haben, sich perfekt in der IT auszukennen." Für die ITler hat er flugs ein Pendant zum DAU (Dümmster anzunehmender User) parat, nämlich den "arrogantesten anzunehmenden Fachidioten" (AAF). Dass die IT-Mitarbeiter nicht frei von Fehler sind, berichtet derdsb: "Wohin schreibt man eigentlich Geschichten von Administratoren die ganze Farmen umziehen und vergessen die Rechtesteuerung mitzunehmen?" Um die Frage zu beantworten: Die dürfen Sie im Forum "Artikelkommentare" schreiben (hier geht es zum Forum). Oder sie geben den Admins im Aufgehängt-Forum-Paroli (hier lang).

Weitere Geschichten aus dem IT-Helpdesk finden Sie auf den folgenden Seiten.

Kernfunktion Kantinenplan

Im Unternehmen des CW-Leser ITmufti fiel der Server-Park infolge eines Stromausfalls aus. In solchen Fällen ist nur der Betrieb des E-Mail-Server gewährleistet, Intranet, Internet etc. laufen dann nicht mehr. Während des Server-Ausfalls erreichten die EDV rund 50 Mails von Mitarbeitern mit der Beschwerde, dass die Intranet-Seite mit dem Speiseplan der Kantine nicht mehr erreichbar sei. Dass die Anwender nicht mehr arbeiten konnten, weil Zugriffe auf das Internet und den File-Server nicht mehr möglich waren, schien den meisten so kurz vor dem Gang zur Kantine unerheblich. "Erst nach der Mittagspause erreichten uns die ersten Hinweise auf den eigentlichen technischen Fehler", berichtet ITmufti.