Web

 

Ruf' doch mal an

04.04.2002

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Die Top-Manager großer amerikanischer Konzerne erhalten bald ein eigenes Netz, über das sie sich im Katastrophenfall schnell und direkt mit Regierungsvertretern in Verbindung setzen können. Damit reagiert die Bush-Administration auf das Telefonchaos nach den Terroranschlägen am 11. September. Das auf “CEO Link” getaufte Netz ist in erster Linie für eine telefonische Kontaktaufnahme konzipiert und wird vom Carrier AT&T eingerichtet. Betatester sind die Chefs von rund 150 US-amerikanischen Konzernen, die dem exklusiven Zirkel “Business Roundtable” angehören. Später soll das Netz auch anderen Firmen zur Verfügung gestellt werden. Zentrale Behörde für das Projekt ist das nach den Anschlägen gegründete Office of Homeland Security. Weitere Details wurden aus Sicherheitsgründen nicht genannt. (ajf)