Web

 

RSA Conference findet im Oktober in Paris statt

05.07.2002

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Zum dritten Mal öffnet die Security-Konferenz "RSA Conference" in Europa ihre Pforten. Vom 7. bis zum 10. Oktober werden sich rund 60 Aussteller in Paris präsentieren, darunter Microsoft, Cisco, Internet Security Systems (ISS) und RSA Security. Auf dem Veranstaltungsplan stehen unter anderem Vortragsreihen zu den Themen Entwicklung, Implementierung, mobile Sicherheit, Anwendungssicherheit, Policy und Privacy sowie Hackerangriffe und Abwehrmaßnahmen. Darüber hinaus werden rund 85 Fachforen angeboten.

Die Teilnahmegebühren für die Konferenz einschließlich Zugang zu sämtlichen Tagungsberichten, Versammlungen, Unterrichtseinheiten, Ausstellungen und Empfängen belaufen sich auf 1450 Euro. Wer sich zwischen dem 29. Juni und dem 16. September registriert, bekommt 300 Euro Ermäßigung. Die Teilnahme an Entwickler-Tutorials kostet 375 Euro. Weitere Informationen haben die Veranstalter auf der Konferenz-Homepage zusammengestellt. (lex)