Web

 

Roxio will sich die Napster-Überreste schnappen

15.11.2002

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der vor allem durch seine CD- und DVD-Authoring-Software ("Easy CD Creator", "WinOnCD", "Toast") bekannte Adaptec-Software-Spinoff Roxio hat nach eigenen Angaben eine "definitive" Übereinkunft zur Übernahme praktisch aller Vermögenswerte der einst so beliebten MP3-Tauschbörse Napster erzielt. Roxio erhält dabei vorbehaltlich der Zustimmung des zuständigen Konkursgerichts das gesamte geistige Eigentum inklusive des Patentportfolios, nicht aber Schulden und noch anhängige Rechtsstreite. Sein Kaufangebot beziffert Roxio mit fünf Millionen Dollar in bar plus 100.000 Berechtigungsscheine für eigene Aktien. Was genau man mit den Napster-Überresten anfangen will, soll erst nach Abschluss der Transaktion verraten werden. (tc)