Web

 

Router-Markt: Cisco prescht vor

16.11.2001
0

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der US-Netzwerkausrüster Cisco Systems hat seinen Vorsprung im weltweiten Highend-Routermarkt gegenüber Juniper Networks ausgebaut. Der kalifornische Hersteller kam im dritten Quartal 2001 auf einen Marktanteil von 65 Prozent. In den drei Monaten zuvor zählte Cisco 60 Prozent. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie des Marktforschungsunternehmens Dell‘Oro Group. Der Marktanteil von Juniper fiel zum zweiten Mal in diesem Jahr: Konnte der Netzwerkausrüster im ersten Quartal noch 38 Prozent aller Router-Einnahmen verbuchen, waren es im zweiten nur noch 35 Prozent und im dritten lediglich 32 Prozent. Dritter im Bunde der Router-Anbieter ist das Unternehmen Avici Systems, dessen Marktanteil in den vergangenen drei Monaten von vier auf zwei Prozent abnahm.

Der gesamte Markt für die vor allem von TK-Gesellschaften eingesetzten Core-Router stieg gegenüber dem zweiten Quartal um sieben Prozent auf 567,2 Millionen Dollar. Damit legten die Einnahmen zum ersten Mal seit Beginn des Jahres wieder zu. Für die kommenden Quartale erwarten die Analysten allerdings eine Stagnation des Markts. (ka)