Web

 

Ron Sommer kündigt Billig-DSL an

25.05.2000

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Auf der Telekom-Hauptversammlung in Köln hat Konzernchef Ron Sommer einen DSL-Zugang (Digital Subscriber Line) angekündigt, den alle Kunden der bisherigen Tarife "T-ISDN 300" und "T-ISDN XXL" für zusätzliche knapp zehn Mark pro Monat nutzen können. Allerdings muss die Regulierungsbehörde für Telekommunikation und Post (RegTP) den Kampfpreis noch absegnen. Im Rahmen der Initiative "Breitband für alle" will der Bonner Carrier sein DSL-Netz massiv ausbauen. Bis Ende des Jahres will man eine halbe Million Kunden für den Breitbandzugang über herkömmliche Telefonkabel gewinnen. Bis dahin soll DSL in 220 Vorwahlbereichen verfügbar sein (bisher 60).

Ferner sollen die "langsamen" analogen und ISDN-Zugänge zu T-Online günstiger werden. Die neue Tarrifstruktur veröffentlicht das Unternehmen am morgigen Freitag . Bekannt ist bereits, dass der günstigste Minutenpreis bei 2,9 statt bisher fünf Pfennig pro Minute liegt.