RMOS2 für SMP und AMS

22.02.1985

MÜNCHEN (pi) - Mit dem AMS-M-Busverbund stehen dem Anwender neben dem AMS-Mikrocomputersystem im Doppeleuropaformat (multimasterfähig) nun auch die Baugruppen des SMP-Systems (Europaformat) zur Verfügung.

Die Normung des AMS-M-Busverbundes durch das IEC steht unmittelbar bevor. Mit "RMOS2" stellt Siemens jetzt ein schnelles Betriebssystem (Realtime Multitasking Operation System) für beide Produktfamilien vor. RMOS2 gestattet die quasiparallele Bearbeitung mehrerer Aufgaben durch Mikrocomputer vor allem in der Prozeßautomatisierung. Das Betriebssystem eignet sich für alle Zentralbaugruppen mit den Prozessoren SAB 8088,8086,80188 und 80186.

RMOS2 besteht aus mehreren Programmbibliotheken. Während einer interaktiven Systemkonfigurierung können selektiv die benötigten Systemdienste ausgewählt und die anwenderspezifische Hardwareumgebung festgelegt werden.