Digitalkamera

Ricoh GR Digital IV im Test

20.05.2012 | von Verena Ottmann
Mit der GR Digital IV bringt Ricoh nun sein viertes Digitalkameramodell mit Festbrennweite. Wie gehabt ist die Verarbeitung erstklassig, und auch die Ausstattung kann sich sehen lassen. Mehr dazu im Test.

Wie bei allen Modellen der GR-Digital-Reihe von Ricoh kommt auch die vierte Ausführung mit 28-Millimeter-Festbrennweite. Und auch die Anfangslichtstärke von f1,9 ist zumindest im Vergleich zur GR Digital III gleich geblieben. Neuerungen finden sich dagegen bei der Bildschirmauflösung (1,23 statt 0,92 Megapixeln), der Lichtempfindlichkeit (ISO 80 statt 64) und dem Makromodus (ab 1 statt 1,5 Zentimeter). Zudem wurden die Belichtungsmodi um eine Bulb-Langzeitbelichtung ergänzt, der interne Speicher reduziert und ein Mini-HDMI-Anschluss hinzugefügt.

Bildqualität der Ricoh GR Digital IV: Digitalkamera liefert hohe Auflösung und wenig Rauschen

Auflösungsmessung Ricoh GR Digital IV
Auflösungsmessung Ricoh GR Digital IV

Da es sich bei dieser Digitalkamera um eine Festbrennweiten-Modell handelt, bewerten wir sie aufgrund der mangelnden Vergleichbarkeit nicht in in unserer Topliste, sondern als Einzeltest. Sie müsste den Vergleich jedoch nicht scheuen: Die Ricoh GR Digital IV erzielte eine sehr hohe und gleichmäßig verlaufende Auflösung, die zum Bildrand hin nur minimal nachließ. Insgesamt ergab dies einen sehr guten Wirkungsgrad, der umgerechnen einer Auflösung von 6,1 Megapixeln entspricht. Bei einer Sensorauflösung von 10 Megapixeln ist dies ein hervorragendes Ergebnis.

Auch das Rauschverhalten der Digitalkamera war vorbildlich, die Digitalkamera erzielte stets gute bis sehr gute Ergebnisse. Nicht ganz so positiv fielen jedoch die Messwerte des Dynamikumfangs aus: Die Ausgangsdynamik, sprich, die Anzahl der Helligkeitsstufen, die eine Kamera zwischen den hellsten und dunkelsten Bildbereichen produzieren kann, war nur befriedigend. Die Eingangsdynamik war dagegen wieder sehr hoch, so dass die Ricoh GR Digital IV auch kontrastreiche Motive abbilden kann, ohne dass Details in den Lichtern und Schatten verloren gehen.

BILDQUALITÄT

Ricoh GR Digital IV

Wirkungsgrad / effektive Auflösung

79,40 % / 6,14 Megapixel

Bildrauschen: bei ISO 64 / 80 / 100 / 200 / 400 / 800 / 1600

- / 3,00 / 2,93 / 2,95 / 3,39 / 4,02 / 4,88

Darstellbare Blendenstufen (Eingangsdynamik)/ Helligkeitsstufen (Ausgangsdynamik)

8,6 / 246

Scharfzeichnung

25,70 %

Randabdunklung: Weitwinkel / Normal / Tele

0,3 / 0,0 / 0,0 Blenden

Verzeichnung: Weitwinkel / Normal / Tele

-0,6 / 0,0 / 0,0 %

Newsletter 'Hardware' bestellen!